HomeDigitalApple Watch: Diesmal funktionierte der Notrufsensor!

Apple Watch: Diesmal funktionierte der Notrufsensor!

Nachdem der Notrufsensor der Apple Watch bei meinen letzten Stürzen nicht immer funktioniert hat, nun die gute Nachricht: Diesmal tat er gute Dienste!

Unfreiwillige Erkenntnis

Dieser Artikel hat eine positive und eine negative Message. Letzter zuerst: Ich bin mal wieder mit dem E-Bike gestürzt. Ziemlich genau um 19.13 auf meiner Stammstrecke. Mehr dazu in einem separaten Artikel. Sicher ist: Obwohl ich relativ langsam bergab gefahren, kam ich unverhofft ins Stolpern. Ich glitt seitlich aus dem E-Bike heraus, lief noch 1-2 Meter halbwegs kontrolliert, stolperte auf dem gerölligen Boden erneut (diesmal zu Fuß) und flog mit einem Flug von 1-2 Metern in den Waldrand. Obwohl ich mich gut abrollen konnte, prallte ich mit ordentlicher Wucht auf Höhe der linken Niere auf einen ca. 50×75 cm großen Stein.

Wumms!

Das, worum es hier geht ist die gute Nachricht: Der Notrufsensor der Apple-Watch sprang diesmal unverzüglich an. Ich bemerkte das Gott sei Dank rechtzeitig, weil die Wähltöne hören konnte. Asap schaute ich auf die Apple Watch und aktivierte den Hinweis: „Bin gestürzt, aber ok!“ Es ist wichtig, diese Funktion schnell zu aktivieren, wenn man sich ok fühlt, weil der Notruf ansonsten bei den als Notrufkontakt hinterlegten Personen schnell zu Panik führen kann. Auch das Deaktivieren hat gut funktioniert.

Fazit: Es ist tatsächlich das erste Mal nach rund 5-10 z.T. recht heftigen Stürzen (genau gezählt habe ich sie nicht), bei dem das Teil angesprungen ist. Meinen Testbericht des Notrufsensors vom Februar 2021 werde ich daher nochmal überarbeiten und die Bewertung auf 3 von 5 Sterne erhöhen … ist auf jeden Fall besser, aber auch noch nicht wirklich der Hit!

Über Doktor E-Bike

Klicke auf das Bild, um mehr über die Ziele und die ungewöhnliche Geschichte von Doktor eBike zu erfahren.

About
schließen