HomeTagebuchDie Holzschlupfwespe in der Badehose

Die Holzschlupfwespe in der Badehose

Wie so oft: Heute war ich mit dem E-Bike mal wieder im Schwimmbad. Zwei Besonderheiten: In der Badehose versteckte sich eine Holzschlupfwespe – und dann war da noch was …

Sticht eine Holzwespe wirklich?

Sticht sie oder sticht sie nicht? Die Holzschlupfwespe? Kommt offenbar darauf an, wen man fragt bzw. wer sich dazu ├Ąu├čert. Zwei unterschiedliche Meinungen sind jedenfalls zu finden:

Die Artikel kannte ich noch nicht, als ich ein Exemplar in meiner Badehose fand, die ich zum Trocknen ├╝ber den Zaun geh├Ąngt hatte. Dort hatte sie sich zielsicher im inneren verborgen. Als ich das Innere nach au├čen st├╝lpte, kam sie zum Vorschein. Soweit f├╝r mich beurteilbar war sie mit ihrer schwarz/wei├čen F├Ąrbung und den orangen Beinen mit hoher Sicherheit als (Pseudo-)Wespenart erkennbar. Zuhause kam die relative Gewi├čheit: Es ist ein Holzschlupfwespe.

Unterstellt, dass sie stechen kann, w├Ąre das im Bereich der Badehose kein Vergn├╝gen geworden. In diesem Sinne gut, dass ich die Frage, ob sie tats├Ąchlich sticht, nicht empirisch beantworten kann. In jedem Fall gut, dass ich sie mit einem Fingerschnipp entfernen konnte, bevor ich die Badehose anzog.

Das ging also nochmal gut! Gl├╝ck gehabt.

Nicht ganz so gl├╝cklich verlief der von mir schon mehrfach angedeutete Verzehr von Lebensmitteln im Kiosk des Badeplatz Aschau. Ganz im Ernst: ├ťber die Wiener hatte ich mich ja schon beschwert. Sie werden – trotz fragw├╝rdiger Qualit├Ąt – nur als 4er-Pack oder mit Pommes verkauft. No Go!

Da w├Ąre noch die Sache mit dem Kiosk …

Und der Kaffee? Es war wohl definitiv der letzte, den ich hier getrunken habe. Es ist – mit Verlaub – eine Tasse als Kaffee getarntes br├Ąunliches, warmes Wasser. Und das f├╝r 3.40 ÔéČ. F├╝r Aschau ist das eh schon viel – aber wenn nicht einmal die Qualit├Ąt auch nur im Ansatz stimmt, dann war’s das eben f├╝r mich in diesem Jahr mit diesem P├Ąchter.

Die Jahre zuvor habe ich gerne durchaus viel Geld am Kiosk gelassen – man sollte ja auch wertsch├Ątzen, wenn es ein solches Angebot ├╝berhaupt gibt! Da darf und sollte man schon mal einen Kaffee oder etwas anderes ├╝ber den Durst trinken oder ├╝ber den Hunger hinaus essen: Reich werden die P├Ąchter eines Schwimmbad-Kiosk vermutlich nicht!

Aber ganz im Ernst: Wenn es das kleine Moorbad in Aschau schafft, deutlich bessere Wiener (und zwar nur 1 Paar) und deutlich besseren Kaffee zu g├╝nstigeren Preisen anzubieten als der Badeplatz Aschau, dann muss man sich wirklich fragen, was am Badeplatz falsch l├Ąuft.

Es ist nicht der Preis – es ist die Qualit├Ąt die hier einfach nicht mehr stimmt! Und die macht den Preis wiederum inakzeptabel.

Wieder mal ein wunderbares Panorama am Badeplatz Aschau – w├Ąren da nicht der schlechte Kaffee, die schlechten Wiener und ungebete G├Ąste in der Badehose wie z.B. eine Holzschlupfwespe.

├ťber Doktor E-Bike

Klicke auf das Bild, um mehr ├╝ber die Ziele und die ungew├Âhnliche Geschichte von┬áDoktor eBike zu erfahren.

About
schlie├čen