HomeTagebuchSonnenuntergang auf dem Haindorfer Berg

Sonnenuntergang auf dem Haindorfer Berg

Immer noch liegt viel zu viel Schnee für die Jahreszeit – aber wenigsten schien heute wieder die Sonne. Grund genug, am Abend auf dem Haindorfer Berg den Sonnenuntergang anzuschauen. 

Winter-Berg-Tour; Datum: 8.4.2021; Distanz: 8,57 km; Fahrtzeit: 36 min ; Akku (Start/Ende): 100/76%; E-Bike: KTML LFC 271; Motor: Performance CX/85 NM; Display: Bosch Nyon 

Schwierigkeit:

Erlebniswert:

Empfehlung*:

Höhenprofil:

Route:

Link: https://goo.gl/maps/hSx7nakrdKoyjHVF6
Die abgebildete Karte von google Maps gibt aus technischen Gründen nur die ungefähre Strecke bzw. Ausschnitte der Strecke wieder. 

Erlebnisse & Learnings

Seit drei Tagen liegt nun wieder Schnee – und zwar rund 35 cm. Und das Anfang April. Nachdem es schon wunderschöne warme Frühlingstage gegeben hat. Die meisten Tage war es zudem grau und z.T. auch noch stürmisch. Kurzum: Schietwetter. Aber heut kam wenigstens ein Lichtblick dazu: Am Nachmittag schien plötzlich die Sonne. Es wurde immerhin satte 6 Grad warm. Der Schnee begann zu tauen.

Also entschloss ich mich, nach dem Abendessen doch nochmal durch den Lochgraben Richtung Maisalm und von dort weiter auf den Haindorfer Berg zu radeln. Das Ergebnis war ein sensationell schöner Sonnenuntergang. Mehr muss man dazu nicht sagen: Einfach die Bilder ansehen!

*Achtung: Das Befahren des Lochgrabens und des Haindorfer Berg ist bei Schnee nur geübten E-Bikern zu empfehlen!

Herrliche Aussicht vom Haindorfer Berg bei strahlender Sonne im Februar :-).