HomeTagebuchAm 31. August: Endlich die ersten Steinpilze!

Am 31. August: Endlich die ersten Steinpilze!

Wow! Das hat lange gedauert. Erst heute, am 31. August 2022, habe ich die ersten Steinpilze gefunden. Und nicht nur die.

Erlebnisse und Learnings

So etwas habe ich in ├╝ber 25 Jahren Pilze-Suchen noch nicht erlebt: Keinen einzigen Steinpilz oder Pfifferling bis Ende August gefunden! Das hei├čt nicht, dass es sie nicht gibt, aber sie m├╝ssen schon sehr gut versteckt sein, wenn ich sie an bestimmten Pl├Ątzen nicht finde, an denen es seit „Olli-Gedenken“ immer schon Steinpilze oder Pfifferlinge gab.

Der August ist heute schon zu 99% zu Ende. Daher ging ich am sp├Ąten Nachmittag noch einmal in die Pilze – das Wetter sah so aus, als ob ich vielleicht doch Gl├╝ck haben k├Ânnte. Anfangs schien es doch eher entt├Ąuschend zu verlaufen, denn ich brauchte an meinem Stammplatz in der N├Ąhe des Spitzsteins tats├Ąchlich eine Weile, bis ich den ersten Steinpilz fand. Er war nicht allzu gro├č, aber von sehr guter Qualit├Ąt. Das lie├č hoffen! Also ging ich noch etwas weiter, wo ich mit Argusaugen nach den kleinsten Indizien f├╝r junge Steinpilze suchte – und tats├Ąchlich blitze zun├Ąchst ein Mini-Steinpilz aus dem Boden. Die Kuppe kaum gr├Â├čer als ein kleiner Fingernagel. Daf├╝r war der Stamm (wie so oft), deutlich fleischiger, allerdings auch auf den ersten Blick nicht erkennbar. Den richtig „dicken Fang“ machte ich wenige Meter daneben mit einem ziemlich gro├čen Steinpilz, der gar nicht ├╝ber die Erde hinaus wuchs, sondern sich mehr oder weniger „unterirdisch“ in den Boden hineingefr├Ąst hatte. Habe ich so noch nie gesehen. Vermutlich auch eine Folge der Trockenheit. Ich erkannte ihn trotzdem an minimalen Signalen, die es bis ans Tageslicht geschafft hatten.

Schlie├člich fand ich auf dem R├╝ckweg noch drei Pfifferlinge. Auch neue Hexenr├Âhrlinge schossen seit dem letzten Besuch aus dem Boden. Die nehme ich allerdings nie mit, obwohl sie gut sein sollen. Insgesamt mein Eindruck: 2022 wird zumindest hier in der Gegend am Ende doch noch ein ziemlich gutes Pilzjahr bzw. der September/Oktober eine ziemlich gute Pilzzeit. 2018, als es ebenfalls lange trocken war, schossen im September regelrechte Steinpilzw├Ąlder aus dem Boden. Auch so etwas hatte ich bis dahin noch nicht gesehen. Ich k├Ânnte mir vorstellen, dass es dieses Jahr wieder ├Ąhnlich ist.

Schon der Nebel lie├č ahnen: Heute geht was! Ich fand drei Steinpilze und drei Pfifferlinge – sie landeten am Ende alle in der gleichen Pfanne. Sehr lecker!

├ťber Doktor E-Bike

Klicke auf das Bild, um mehr ├╝ber die Ziele und die ungew├Âhnliche Geschichte von┬áDoktor eBike zu erfahren.

About
schlie├čen