HomeTagebuchFrühjahrsblümchen und Bärlauch fürs Abendessen

Frühjahrsblümchen und Bärlauch fürs Abendessen

Bei wunderschönem Sonntagswetter ging es zum Bärlauchpflücken – natürlich mit dem E-Bike. Unterwegs gabs viele wunderschöne Blümchen zu sehen.

Erlebnisse und Learnings

Seit Anfang Februar gibt es wieder den ersten Bärläuch. Ende Februar gab es die erste Allgäuer Bärlauchsuppe. Knapp ein Monat ist seitdem vergangen – ohne Bärlauchsuppe. Das lag auch daran, dass wir eine neue Küche gekauft und die alte bereits Mitte März abgebaut hatten. Danach war zwei Wochen „Studentenleben“ angesagt – mit nicht mehr als zwei kleinen Herdplatten im Esszimmer, so wie anno 1986 bei meinem Jurastudium. Damals allerdings ohne Esszimmer …

Entsprechend groß war die Freude, als am Freitag die neue Küche von Haimo kam – unserem Rosenheimer „Hoflieferanten“, bei dem wir schon einmal eine Küche gekauft haben mit der wir sehr zufrieden waren. Anders als beim letzten Mal sollte die Küchen nun aber ganz schwarz werden – was gut zu unserem sehr reduzierten Einrichtungsstil paßt. Leider gab es noch Lieferengpässe bei der Spülmaschine, die nachgeliefert wird. Aber ansonsten funktioniert alles: Sehr cooles Teil! Und so konnte ich heute endlich wieder in aller Ruhe eine Bärlauchsuppe kochen.

Dazu mußte ich aber erst einmal den Bärlauch holen – das tat ich wie so oft mit dem E-Bike und meinem Racktime Fahrradkorb. Der Ort stand auch fest: Am Fuße des Haindorfer Berges nicht weit entfernt vom Badeplatz Aschau. Unerwartet fand ich dort nicht nur Bärlauch, sondern viele unterschiedliche Blümchen. Ich mag Blümchen :-)! Nicht nur im Frühling, auch im Herbst. Und auch diesmal konnte ich bei vielen Blumen nur raten, was es für welche sind – aber darauf kommt es mir auch nicht an: Ich bin ja kein Florist, der sich mit Blumen auskennen muss. Ich schau sie mir einfach an und freue mich über sie.

Ja, am Abend gabs dann wieder mal die Allgäuer Bärlauchsuppe. Auch diesmal wieder sehr lecker!

p.s.: Man möchte sich bei so einem tollen Wetter gar nicht vorstellen, dass es nächstes Wochenende wieder schneien soll. Brrrr. Aber das war letztes Jahr leider nicht anders … Schau ich mir die Bilder vom 6. April 2021 an, wird mir schon wieder anders.

Scott oder Amundsen? E-Bikeson!

Bärlauch vom Fuße des Haindorfer Bergs. Hier gibt es auch noch Blümchen. Mitten im Bärlauch. Der Weg zurück führte vorbei am Aschauer Schwimmbad, in dem offenbar eine neue Rutschbahn gebaut wird. Und sie führte vorbei an vielen tollen Blüten und Blümchen. Zuhause gabs dann Allgäuer Bärlauchsuppe, die ich in unserer neuen Küche gekocht habe.