HomeTagebuchMini-Tour bei über 20cm Neuschnee

Mini-Tour bei über 20cm Neuschnee

Oje, mit soviel Neuschnee hatte ich nicht gerechnet. Daher blieb es bei einer kurzen Tour durch Aschau.

Erlebnisse und Learnings

Hm. Der morgendliche Blick aus dem Schlafzimmerfenster war frustrierend … über 20cm Neuschnee in der Nacht. Das muss nicht sein. Aber: Verhindern ließ es sich auch nicht. Vor dem E-Biken hieß es daher: Gehwege freischaufeln und Autos vom Schnee befreien.

Erst am Mittag waren Straßen und öffentliche Wege ebenfalls soweit frei, dass man halbwegs gut mit dem E-Bike durch Aschau fahren konnte. Es blieb allerdings bei zwei eher kleineren Touren:

  • Zuerst zum Cafe Rosa, dort trank ich ein Käffchen,
  • Dann etwas später zum Cafe König, dort kaufte ich etwas Kuchen.

Es ging eigentlich nur einmal im Rundumflug u.a. an Teilen des Bankerlwegs vorbei. Viel mehr war heute nicht sinnvoll, da überall dort, wo es Spaß macht, einfach zuviel Schnee lag. Immerhin halfen die Radtouren dabei, den Glukose-Level etwas niedriger zu halten. Das ist ja schon mal was. Ein weiterer positiver Aspekt: Es wird mit hoher Wahrscheinlichkeit der letzte Schnee dieses Frühjahrs sein und bleiben – so jedenfall die aktuelle Wettervorhersage.

20 cm Neuschnee innerhalb von 15 Stunden. Im April. Besonders nett: Der Stuhl Nr. 64 auf dem Bankerlweg. Er sieht nicht nur cool aus. Von dort hat man (bei schönem Wetter) auch einen der schönsten Ausblicke auf Aschau. Ansonsten Innenansicht vom Cafe Rosa und Kuchen vom Cafe König.