HomeTagebuchZum Badeplatz Aschau im Oktober

Zum Badeplatz Aschau im Oktober

Der Badeplatz Aschau ist im Oktober absolut leergefegt. Aber dafür ist er dann umso schöner – wie eine kleine E-Bike-Tour dorthin belegt.

Erlebnisse und Learnings

Am Sonntag hatte ich bei strahlendem Sonnenschein die Wahl: Entweder noch mal auf die Berge und die Aussicht genießen oder einfach ein Bisserl durch Aschau mit dem E-Bike kurven. Ich entschied mich für letzteres! Gute Wahl, denn bei so einem Wetter sind auch altbekannte Orte doppelt so schön wie normal.

So fuhr ich zunächst zum Badeplatz Aschau,  dem größeren von zwei Freibädern am Standort. Hier habe ich u.a. nach dem Fahrradunfall viele Stunden „Wasserphysiotherapie“ verbracht als auch unzählige Molchlarven beobachtet. Aber so schön und ruhig wir heute war es fast nie. Die Stimmung war noch schöner als sie von den Bildern eingefangen werden konnte. Wunderschön!

Zurück ging es über das Moorbad Aschau, die Prienbrücke zwischen Aschau und Autobahn, und direkt vorbei an der kleinen Kapelle direkt an der Prien zurück nach Hohenaschau über den Cramer-Klett-Steg.