HomeTagebuchAschau/Berlin/Hamburg: Von Süd nach Nord und zurück

Aschau/Berlin/Hamburg: Von Süd nach Nord und zurück

Von Berlin ging es am Wochenende weiter nach Hamburg zu meinen Enkeln. Mit ihnen zusammen ins Alte Land. Allerdings ohne Räder.

Erlebnisse und Learnings

Der (Teil-)Umzug von Aschau nach Berlin hat zwar auch berufliche, aber in erster Linie private Gründe. Während unsere immerhin 30-jährige Tochter nach wie vor in Aschau wohnt, lebt unser Sohn mit seiner Familie in Hamburg. Das heißt, dass man die Enkel nicht so oft sieht, wie man möchte. Berlin liegt (mit etwas Fantasie) etwa in der Mitte zwischen Aschau und Hamburg. So kommen beide Kinder (als auch die Enkel) zumindest nicht zu kurz. Ob das wirklich so ist, wird sich noch herausstellen – aber in der Theorie läuft alles schon mal ganz gut.

Dieses Wochenende erfolgte nun der erste Ausflug von Berlin nach Hamburg. Freitag hin. Samstag vor Ort. Sonntag wieder zurück. Am Samstag selbst ging es dann zuerst ins Finkenwerder Schwimmbad mit Schiffs-Ausblick. Von dort weiter ins Alte Land. Irgendwie war ich auch permanent auf der Suche nach der Möglichkeit, sich irgendwo ein E-Bike auszuleihen. Aber es wollte nicht so recht klappen. Also verlief die erste Tour nach Hamburg ohne E-Bike-Tour. Schade. Aber nicht wirklich, denn es gab viele andere Dinge zu sehen.

Schaut man genau hin, sieht man auf dem ersten Bild ein Schiff. Die Bilder danach sind vom Alten Land in Jork.