HomeE-BIKEIstrien mit dem E-Bike erkunden – theoretisch ideal

Istrien mit dem E-Bike erkunden – theoretisch ideal

Eigentlich war der Plan, entlegene Ecken von Istrien im Urlaub mit dem E-Bike zu erforschen. Nach dem Unfall blieb es nur bei der Theorie – diese fällt aber grds. positiv aus.

Kroatiens Filetstück

Dass Istrien eine wunderschöne kroatische Adria-Halbinsel ist, ahnte ich schon vor dem Urlaub Anfang/Mitte Juli. Wie schön sie wirklich ist, konnte ich nun mit den eigenen Sinnen erleben. Lediglich ein Traum blieb und bleibt bisweilen unerfüllt: Dass ich diesen schönen Fleck Erde (auch) mit den E-Bike erkunden kann. Das war jedenfalls noch vor wenigen Wochen der Plan. Aufgrund des Unfalls mit Schlüsselbein- und Rippenbruch blieb es leider beim Wunsch … Aber jammern wir nicht: Immerhin habe ich wenige Tage nach der OP den Urlaub überhaupt angetreten. Nicht wirklich schmerzfrei, aber gut gelaunt. Während ich diese Zeilen schreibe, kann ich meinen rechten Arm auch wieder leidlich gut bewegen. Laufen geht auch wieder. Im Pool kann man mit Hilfe eines Kinderreifens sogar ein wenig schwimmen. Was will man mehr?

Grandiose Landschaft

So oder so: Istrien ist ohne Frage für alle E-Biker ein potenzielles Paradies, denn es geht von der Küste bis ins Landesinnere rund 250-300 Höhenmeter bergauf und bergab. Zudem ist der Motor gerade bei großer Hitze ein Vorteil – so läuft man weniger Gefahr, sich selbst in Anbetracht der eigenen Anstrengung zu überhitzen. Zudem ist die Landschaft äußerst abwechslungsreich: Man kann kilometerweit durch Wildnis oder genauso kilometerweit entlang der offiziellen Wege radeln. Radwege sind zwar eher selten, aber das ist in Anbetracht von mäßig befahrenen Straßen kein Problem.

Über google-Maps erhält man eine grobe Übersicht, wo man in Istrien E-Bikes ausleihen kann. Die Übersicht verrät allerdings nicht auf den ersten Blick, welche Art von E-Bikes man wo erhält. Das Angebot reicht von „E-Bike-Hollandrädern“ bis hin zu hochwertigen E-MTBs. Deutlich erkennbar: Die meisten Verleihstationen finden sich an der Küste. Wer in erster Linie das Landesinnere erforschen will, sollte das eigene E-Bike mitbringen.

Diverse Road- und Offroad-Strecken

Istrien erscheint wie das perfekte Land, um mit dem E-Bike und/oder dem normalen Fahrrad erforscht zu werden, denn neben einigen zentralen Straßen gibt es dort ein „Gewirr“ unzähliger kleiner und kleinster Straßen und Wege. Die Erforschung kann sowohl intuitiv, als auch systematisch erfolgen, da es verschiedene Tourenportale für Istrien gibt, die interessante Tourenvorschläge unterbreiten z.B.:

Letzteres Angebot ist insbesondere in Kombination mit einer Bosch Kiox oder Nyon eine gute Wahl, da die entsprechenden Vorschläge via eBike-connect auf den Boardcomputer aufgespielt werden können. Welche Touren man letztlich bevorzugt, ist Geschmackssache. Wie gesagt: Bei mir blieb das Ganze aus gesundheitlichen Gründen bei der Theorie. Mehr war diesmal nicht drin.

E-Bike-Verleih

Was mir noch aufgefallen ist: Richtig hochwertige Leih-E-Bikes habe ich lediglich südlich von Pula entdecken können. Die wertigen E-MTB kann man hier allerdings auch gut gebrauchen, da man mit ihnen durch einen Naturschutzpark zum Kap Kamenjak vorstoßen kann. Rund um die Küstenorte (Pula, Fazana, Porec, Rovinj) habe ich in erster Linie Stadt-Ebikes gefunden, die an Hollandräder erinnern. Aber auch das ist durchaus eine sinnvolle Wahl, da man mit dieses Bikes entspannt entlang der Küsten touren kann.

Mein persönlicher Favorit für das nächste Mal, wenn ich wieder gesund bin: Ich nehme mein eigenes E-Bike oder zumindest meine gesamte Zusatz-Ausrüstung mit, denn neben einem E-Bike braucht man im Fall der Fälle auch all die Dinge, die man in den Alpen bei einer längeren Tour dabei haben sollte: Werkzeuge, relevante Ersatzteile, sonstiges Zubehör.

Stadt-E-Bikes findet man in nahezu allen Küstenorten inkl. Beschreibung. Oben sind es E-Bikes in Fazana, unten solche aus Porec. Mit ihnen kann man aber nur bedingt die Strecken im Landesinneren meistern: Hier geht es über Feldwege, kleine Straßen bergauf und bergab. Das vorletzte Bild entstand südlich von Pula in der Nähe des Kap Kamanjak: Dort konnte man hochwertige E-Bikes ausleihen, die für jedes Gelände geeignet sind.