HomeTagebuchSkipiste Aschau im Herbst

Skipiste Aschau im Herbst

Die bislang steilste Strecke fuhr ich heute zum zweiten Mal: Die Skipiste Aschau. Sie hat zwischen 25-40% Steigung, also im Schnitt etwa 30%. Unten ist sie gut gepflastert. Oben ist sie – wie heute – bei feuchter Witterung kaum befahrbar, da die Reifen laufend durchdrehen.

Herbst-Berg-Tour; Datum: 19.10.2020; Distanz: 8 km; Fahrtzeit: 54 Min; Akku (Start/Ende): 5 Balken/ 3 Balken; E-Bike: KTML LFC 271; Motor: Performance CX/75 NM; Display: Bosch Intuvia

Schwierigkeit:

Erlebniswert:

Empfehlung*:

Höhenprofil:

Route (interaktiv):

Link: https://goo.gl/maps/ih3oQhj2KpQ2Y6bY9
Die abgebildete Karte von google Maps gibt aus technischen Gründen nur die ungefähre Strecke bzw. Ausschnitte der Strecke wieder. 

Erlebnisse & Learnings

Bereits im September war ich die Skipiste Aschau mit dem E-Bike hinauf gefahren. Vor einem Monat war die Strecke allerdings noch trockener – was sich vor allem im oberen Bereich bemerkbar gemacht hat, denn dort steckte ich diesmal gleich mehrfach im Matsch fest.

Der eigentliche Grund der Fahrt war auch mehr die Neugierde, wie gut meine neue goXtreme Enduro Black Kamera funktioniert bzw. welche Qualität die Bilder haben. Ich montierte sie  aufgrund der besonderen Strecke auch diesmal wieder auf dem Helm. Aber, um es vorweg zu nehmen: Ich war etwas enttäuscht von den Bildern als auch vom Sound.

Das knapp 30 Minuten-Video ist vor allem dann interessant, wenn ich etwa ab Minute 14 auf dem Rasen weiterfahre – bei feuchtem Boden und bis zu 40% Steigung … Mit meinen Schwalbe Smart Sam Reifen ist das ein echtes Abenteuer. Sobald man aber im sonnigen Bereich auf trockenem Boden fährt, klappt das Ganze wieder recht gut.

Dieses Video dauert rund 30 Minuten … Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Bedienungsanleitung oder fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker!

Die Bildqualität der GotoXtreme Kamera ist leider nicht besonders, aber man erkennt: Auch diese Tour war abenteuerlich …