HomeTagebuchSonnenuntergang auf der Steinlingalm

Sonnenuntergang auf der Steinlingalm

Noch vor knapp einem Monat war die Auffahrt zur Steinlingalm verschneit und unbefahrbar. Nun ist die Strecke wieder frei. Und bei Sonnenuntergang sind das Panorama und die Aussicht überwältigend.

Frühlings-Berg-Tour; Datum: 20.5.2021; Distanz: 15,9 km; Fahrtzeit: 1,05 h; Akku (Start/Ende): 100/55%; E-Bike: KTML LFC 271; Motor: Performance CX/85 NM; Display: Bosch Nyon 

Schwierigkeit:

Erlebniswert:

Empfehlung:

Höhenprofil:

Route:

Link: https://goo.gl/maps/9iCou4AoN5pUK8pX6
Die abgebildete Karte von google Maps gibt aus technischen Gründen nur die ungefähre Strecke bzw. Ausschnitte der Strecke wieder. 

Erlebnisse & Learnings

Das letzte Mal war ich am 13. Februar auf der Steinlingalm. Bei Neuschnee ließ sich die Strecke vergleichsweise gut befahren. Bis zum 11. April war dann entweder so hoher Schnee, dass man ab der Gorialm nicht mehr weiter fahren konnte oder es war Schneematsch, was es fast noch unmöglicher gemacht hat. Ab diesem Tag war dann aufgrund meiner OP eine längere Pause angesagt. Knapp sechs Wochen nach der OP habe ich nun erstmals wieder gewagt, im Schongang auf die Steinlingalm zu fahren. Das E-Bike erlaubt solche „Abenteuer“, denn es ist bei langsamer Fahrt auch mit geringem Eigenanteil bei der Leistung möglich, höhere Berge zu erklimmen.

Nun zur Tour selbst: Bilder sagen mehr als tausend Worte – also einfach die Bilder anschauen!

Wunderschön: Der Ausflug auf die Steinlingalm bei Sonnenuntergang. Eine Strecke, die trotz vieler Höhenmeter ohne große Anstrengung mit dem E-Bike bewältigt werden kann. Anfänger sollten aber darauf achten: Man muss auch wieder bergab fahren: Das erfordert bei Anfängern oft mehr Übung aus die Fahrt bergauf.